Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Gewalt gegen Kinder an sächsischen Schulen

Auf dieser Seite möchten wir auf Grundlage von zahlreichen Dokumenten berichten, wie ein schwerbehindertes Kind 2011 an einer sächsischen Schule, von einigen wenigen Lehrern und der Schuldirektorin Frau Ute Göppert persönlich psychisch und physisch schikaniert wurde.

Diese Sachverhalte konnte Frau Ute Göppert lange Zeit verharmlosen bzw. verleugnen, da sie ungeniert Eltern, Mitarbeiter der Bildungsagentur, Förderschullehrer und das Verwaltungsgericht angelogen hat.

Dokumentieren möchten wir auch das diesbezügliche Handeln der zuständigen Schulaufsicht.


Die Vorbereitung und Aufarbeitung der Dokumente wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Auch fehlen uns noch Stellungnahmen von zuständigen Behörden.

Zu dieser Dokumentation haben wir uns entschlossen, da solche Vorfälle auch an weiteren sächsischen Schulen keine Einzelfälle mehr sind.

Bei berechtigtem Interesse wird auf Anfrage selbstverständlich Einsicht in zahlreiche Dokumente gewährt ( einschließlich handschriftlicher Notizen  der Frau Ute Göppert in Kopie)

Wir werden hier ausschließlich im Rahmen der Presse-und Meinungsfreiheit über Frau Ute Göppert aus Steinpleis als Amtsperson berichten.

Die Dokumentation wird HIERerscheinen.

_____________________________________________________________



Ähnliche Themen/Vorfälle finden Sie unter diesen Links:

Schwerer Badeunfall im Zwickauer Freibad (Freie Presse)

2009- Grundschule Lichtentanne- Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Lehrkräfte das erste mal ein

Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen Lehrer entgültig ein




-------------------------------------------------------------------------------------------------
Kindesmisshandlung

Lernen ohne Angst-gegen Gewalt an Schulen

Gegen Missstände im Schulsystem